ESPRESSOMASCHINEN

Feinester Kaffeegenuss

Wilkommen in der GRAEF Kaffeewelt

Entwickelt von und mit Spezialisten: die neue Generation der Premiumespressomaschinen von GRAEF! Markanter Look, durchdachte Features und Kaffee mit Gelinggarantie. Hochwertigste Materialien und neueste Technik, gepaart mit einer Vielzahlvon Einstellmöglichkeiten, sorgen für den außergewöhnlichen Kaffeemoment im Alltag. Unsere GRAEF Siebträgermaschinen ermöglichen wahren Kennern exquisite Barista-Qualität in den eigenen vier Wänden. Egal ob Sie gerade erst in die Welt des Kaffees eintauchen, schon geübt sind im Umgang mit Brühdruck und Mahlgrad oder auf Familienfesten bereits über die vier M´s für perfekten Espresso referieren – wir haben für jedes Level die richtige Maschine.

 
Neu

Siebträger-Espressomaschine Estessa

Duo-Thermoblock & Druckprofile
ab € 1.999,99*
Neu

Siebträger-Espressomaschine Batessa

Duo-Thermoblock
ab € 1.799,99*
-5%

Espressomaschine contessa

Zweikreiser mit Triple-Thermoblock
UVP € 1.899,99* € 1.799,00*
-12%
+ Gratis Kaffeemühle

Espressomaschine contessa Set

inkl. Kaffeemühle CM850
UVP € 2.159,98* € 1.899,99*

Mix & Match - Gestalte deine ganz eigene Graef Siebträgermaschine 

Individualität auf neuem Level – Gestalte deine ganz eigene GRAEF Siebträgermaschine mit dem einzigartigen Mix & Match Konzept von GRAEF: von edler Betonoptik bis hin zu sanften Holztönen. Kombiniere Siebträger und Gehäuseapplikationen nach eigenem Gusto. Du erhältst anschließende deine Wunsch-Maschine und nimmst die Montage der Appikationen selbst zu Hause vor!

Jetzt konfigurieren

GIF_GRAEF_Estessa_Mix_Match_1400px_Fl090TK
Banner_Startseite_neu_2022_baristakurse-graef

 

GRAEF Baristakurse - Werde zum Home Barista!

Im Barista Kurs bei GRAEF dreht sich alles um die Bohne. An nur einem Tag lernst Du, was Du über Espresso und die richtige Zubereitung mit der Siebträgermaschine wissen musst: Von der Geschichte der Kaffeebohne über das richtige Mahlen bis hin zur Reinigung der Maschine. Raffaele Iuliucci, der Espresso Italiano Champion 2018, beantwortet all Deine Fragen und steht Dir mit Tipps und Tricks helfend zur Seite. Aber nicht nur Einsteiger werden bei diesem Kurs rundum versorgt. Auch langjährige Kaffeeliebhaber können bei dieser Gelegenheit ihr Wissen vertiefen.

Jetzt Baristakurs buchen

Welche Siebträgermaschine passt zu mir?

Wie viele Thermoblöcke dürfen es denn sein? Einer, zwei oder drei? Die Entscheidung für die richtige Maschine können wir Ihnen nicht abnehmen, aber wir beraten Sie gern und suchen das Modell heraus, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist: Wer einen schnellen Espresso bevorzugt und vor allem eine platzsparende Lösung sucht, ist mit unserer salita bestens versorgt.

„Einkreiser“ eignen sich optimal für den schnellen Espresso zwischendurch. Sie sind rasch auf Betriebstemperatur. Mit zwei Thermoblöcken wie bei der baronessa oder sogar drei wie bei der contessa können Espresso und Milchschaum sogar gleichzeitig zubereitet werden. Perfekt für alle, die gern mal einen Cappuccino zum Frühstück genießen wollen oder die einen Espresso parallel zur warmen Milch für die Kleinen zubereiten möchten.

Unsere hochwertigen 58-mm-Edelstahl-Siebträger liegen nicht nur gut in der Hand, sondern bieten auch eine besonders große Oberfläche und sorgen damit für optimale Entfaltung der Kaffeearomen.

Barista-Einstellungen - ganz nach deinem Geschmack

Sowohl bei unserer marchesa, der baronessa als auch bei der contessa lassen sich über ein Programmierpanel bzw. ein LCD-Display Kaffeetemperatur und -menge sowie die Dampfqualität ganz individuell auswählen – den Dampf können Sie zum Beispiel in fünf bzw. sieben Stufen einstellen: nasser oder trockener.

Auch die Temperatur Ihrer Tasse Kaffee können Sie ganz komfortabel programmieren. Tasten Sie sich einfach an die für Sie ideale Temperatur – zwischen 88 und 96 °C – heran und holen Sie so noch mehr aus Ihrem Espresso heraus!

GRAEF_Kaffeewelt_Mood
Estessa_Mood
GRAEF_baronessa_ES902_Thermoblock

GRAEF Siebträgermaschinen mit Thermoblock-Technik

Wie in einem Durchlauferhitzer wird kaltes Wasser durch einen beheizten Thermoblock gepumpt und erhitzt. GRAEF Espressomaschinen mit Thermoblock haben keine Wasserkessel, die beheizt werden müssen. Aus diesem Grund sind sie schneller einsatzbereit. Das Wasser wird in dem Thermoblock durch die spiralförmige Wasserleitung aus Edelstahl gepumpt und kann so sehr schnell auf Kaffeetemperatur erhitzt werden. Im Inneren des Thermoblocks befindet sich das Heizelement.

Es braucht nur eine relativ kurze Aufheizphase – und nach ein oder zwei Leerbezügen kann man dann den Espresso zubereiten. GRAEF Espressomaschinen verwenden ausschließlich Thermoblöcke aus Aluminium-Druckguss mit integrierten Edelstahlleitungen.

 

GRAEF Barista-Zubehör

GRAEF bietet Dir für den Start in die Espressowelt nicht nur hochwertige Siebträgermaschinen oder Kaffeemühlen. Auch das passende Barista Zubehör wie Tamperstation, Sudschublade, Abklopfbehälter, Latte Art Milchkännchen, Reiniger & Entkalker oder Reinigungsbürste kannst du bequem bei uns im Onlineshop oder im teilnehmenden Fachhandel erwerben. Die wichtigsten Barista Tools haben wir Dir hier aufgelistet.

 

 

Abklopfbehälter silber

Für Siebträgermaschinen
€ 49,99*

Dosierring, 58 mm

€ 34,99*

Tamperstation TH 80

€ 44,99*

Sudschublade Pulito

Edelstahl, poliert
€ 79,99*

Entkalkungstabletten

Für Filterkaffee-, Espressomaschinen und Wasserkocher
€ 11,69*

Wasserfilterkartusche

Für contessa oder baronessa
€ 12,99*

Reinigungstabletten, 10 Stück

für Espressomaschinen
€ 12,99*
 
graef_espresso_1400px

Was ist ein Espresso?

Das Wort „Espresso" stammt vom italienischen „caffè-espresso“ und bedeutet nicht „schnell“ sondern:
„ausdrücklich“ (ital.: „espressivo“) für den Gast frisch zubereitet! Das "Istituto Nazionale Espresso Italiano" (INEI) definiert den Espresso wie folgt:

  • Kaffeemehl: 7 g +/- 0,5 g
  • Brühtemperatur: 88 °C +/- 2 °C, Temperatur in der Tasse: 67 °C +/- 3 °C
  • Brühdruck: 9 Bar +/- 1 Bar
  • Extraktionszeit: 25 Sek. +/- 2,5 Sek.
  • Füllmenge: 25 ml +/- 2,5 ml
  • Koffeingehalt: 100 mg / Tasse
  • Fettgehalt: > 2 mg /ml
 

Espresso ist eine…

  • Lösung: Säuren, Koffein, Zucker und Proteine werden herausgelöst und gehen in das Getränk über
  • Emulsion: Brühdruck und –Temperatur sorgen zudem für das Vermischen (Emulgieren) von Wasser mit wasserunlöslichen Bestandteilen z.B. Öle
  • Suspension: Sehr feine Pflanzenfasern und –Zellen gehen in das Getränk über und hat daher eine hohe Viskosität! (Zähflüssigkeit: >1,5 mPa s bei 45°C)

Espresso enthält daher…

  • bis zu 90% der Aromen des Kaffees (versch. Aromen im Kaffee: mehr als 800!)
  • weniger Gerbsäure und Bitterstoffe als gewöhnlicher Filterkaffee
  • bis zu 40% weniger Koffein als gewöhnlicher Filterkaffee!

Im Gegensatz zum Filterkaffee lösen der hohe Brühdruck und die optimale Temperatur mehr ätherische Öle heraus. Die kurze Kontaktzeit des Brühwassers löst dagegen weniger unerwünschte Stoffe heraus.

 
graef-espresso-1400px

Espresso zubereiten

Für einen perfekten Espresso müssen die folgenden Faktoren - die 4 magischen „M“ - aufeinander abgestimmt sein:

  • Miscela – die Kaffeemischung
    Frische Bohnen, Röstgrad, Arabica & Robusta
  • Macinacaffè – die Kaffeemühle
    Optimaler Mahlgrad
  • Macchina – die Espressomaschine
    Optimaler Brühdruck und -Temperatur
  • Mano – die Hand (der Mensch)
    Stimmt alle Faktoren aufeinander ab, z.B.: Mahlmenge, Anpressdruck

 

 

Espresso Technik

Die Entwicklung der Espressotechnik, wie die GRAEF Espressomaschinen sie beherrschen, geht auf das Jahr 1901 zurück. 6 bis 7 Gramm fein gemahlenes Kaffeemehl werden unter hohem Druck (ca. 9 bar) in ca. 25 bis 30 Sekunden aus der Maschine extrahiert. Das Wasser hat dabei eine Temperatur von 90 bis 96 °C. Bei Siebträger-Espressomaschinen wird das Kaffeemehl von Hand in das herausnehmbare Sieb gefüllt und gepresst, ein Vorgang, der als "Tampen" bezeichnet wird.

Die Zubereitungsart des Kaffees ändert sich je nach Kultur, nationalen Gepflogenheiten oder persönlichem Geschmack. Dazu wird die Bohne je nach Zubereitungsart in verschiedene Feinheitsgrade vermahlen. Für die meisten Zubereitungsmethoden wird Wasser unterhalb des Siedepunkts verwendet. Ist die Wassertemperatur zu niedrig, schmeckt der Kaffee dünn und sauer, ist das Wasser zu heiß, werden die Bitterstoffe vermehrt aus dem Kaffeepulver gelöst und beeinflussen den Geschmack.

Zu den Espressomaschinen

 
GRAEF Barista Tipps - In wenigen Schritten zum Home-Barista

GRAEF Barista Tipps

In wenigen Schritten zum Home-Barista

Funktionsweisen - Siebträgermaschinen

Funktionsweisen

Siebträgermaschinen

 
Espressospezialitäten - Ganz einfach zu Hause zubereiten

Espressospezialitäten

Ganz einfach zu Hause zubereiten

Milchaufschäumen - Leicht gemacht!

Milchaufschäumen

Leicht gemacht!

Siebträgermaschinen FAQs – Antworten auf häufig gestellte Fragen

 

  • Wie funktioniert eine Siebträgermaschine?

    Die Siebträgermaschine ist eine Espressomaschine, bei der ein Siebträger (dieser trägt ein Espressosieb mit angepresstem Kaffeemehl, z.B. für eine Tasse Espresso) in die Brühgruppe eingespannt und unter hohem Druck ca. 92°C heißes Wasser durch das verdichtete Kaffeemehl läuft. Dies nennt man Espressoextraktion. Das Endergebnis ist in der Regel ein einfacher oder doppelter Espresso (alternativ Ristretto oder Lungo). GRAEF Siebträgermaschinen verwenden sogenannte Thermoblöcke als Heizsystem zum Erhitzen des Wassers und sind gegenüber konventionellen Boiler- oder Kesselheizsystemen viel schneller einsatzbereit (3 bis 5 Minuten) und arbeiten somit deutlich effizienter.

  • Welche Siebträgermaschine soll ich kaufen?

    Das Siebträgersortiment von GRAEF bietet eine Vielzahl von Espressomaschinen für jeden Geldbeutel. Die Wahl der richtigen Siebträgermaschine hängt von verschiedenen Faktoren wie Getränkevorlieben (Espresso vs. Latte Macchiato), Platz, Einstellmöglichkeiten, Individualisierung und nicht zuletzt dem Budget ab. Mit der kleinen Siebträgermaschine salita oder der kompakten Espressomaschine pivalla bieten wir vor allem Einsteigern ohne Vorkenntnisse die passenden Espressomaschinen mit tollen Ergebnissen ab der ersten Tasse. Fortgeschrittene greifen zur marchesa mit Ihren individuellen Einstellmöglichkeiten. Profis und ambitionierte Heimbarista finden mit der baronessa oder der contessa und ihren zwei Heizkreisläufen die perfekten Begleiter.

    In unserer Taschenbarista App haben wir ein kleines Siebträgerquiz vorbereitet, das Dir bei der Kaufentscheidung helfen kann. Schau doch mal rein…

  • Welcher Druck ist für die Siebträgermaschine der Richtige?

    Die typische Siebträgermaschine arbeitet im Inneren mit einer Espressopumpe die einen maximalen Druck von 15 bis 16 bar aufbringen kann. Diese Leistungsangabe ist für die eigentliche Espressozubereitung jedoch nicht direkt relevant. Viel wichtiger ist der sogenannte Brühdruck der letztendlich das Ergebnis des fertigen Espressos in der Tasse definiert und idealerweise bei 9 bar (oder etwas höher) liegt. Der Brühdruck entsteht, wenn das Brühwasser im Brühkopf auf das im Siebträger verdichtete Kaffeemehl trifft und so einen Gegendruck aufbaut.

    Ist der Brühdruck zu niedrig (sog. Unterextraktion) ist das Ergebnis in der Tasse wässrig und flach. Der Anpressdruck beim Verdichten bzw. „Tampen“ des Kaffeemehls sollte erhöht, der Mahlgrad feiner eingestellt oder die Mahlmenge erhöht werden.

    Ist der Brühdruck zu hoch (sog. Überextraktion) läuft der Espresso nur tröpfchenweise aus dem Auslauf, schmeckt bitter oder gar verbrannt. In diesem Falle kann das Ergebnis durch Verringern des Anpressdrucks, einem etwas gröberen Mahlgrad oder einer geringeren Mahlmenge verbessert werden.

  • Welcher Kaffee eignet sich für meine Siebträgermaschine?

    In der Regel verwendet man frisch gemahlene Espressobohnen für die Zubereitung im Siebträger. Die Basis für die meisten italienischen Kaffee-Milchgetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato ist der Espresso, der dem Getränk das typisch vollmundige Aroma verleiht. Typische Espressosorten bestehen aus einer Mischung (ital. „Miscela“) von Arabica- und Robusta-Bohnen (coffea canephora), z.B. im Mischverhältnis 70% Arabica und 30% Robusta. Robustabohnen sind maßgeblich für die voluminöse Crema des Espressos verantwortlich und verleihen dem Getränk seinen kräftigen Charakter. Auch reine Arabica-Espressoblends (100% Arabica) erfreuen sich dank ihrer feinen Säuren und komplexen Aromen immer größerer Beliebtheit. Das Kaffee-Sortiment unseres Röstpartners Caffè Moak bietet mit seiner „my music Coffee“-Kollektion eine breite Auswahl unterschiedlicher Espressi und Geschmacksrichtungen.

    Auch andere Filterkaffee-ähnliche Kaffeespezialitäten können in der Siebträgermaschine zubereitet werden: Der Caffè Crème ist eine Schweizer Erfindung und wird oftmals auch Schümli oder Frühstückskaffee genannt. Im Gegensatz zum Espresso wird bei der Zubereitung in der Siebträgermaschine bei gleicher Kaffeemehlmenge (ca. 7 g) und Extraktionszeit (ca. 25-30 Sek.) ein viel gröberer Mahlgrad an der Kaffeemühle gewählt. So läuft viermal so viel Wasser (ca. 120 ml) durch das Kaffeemehl und es entsteht ein leichterer Kaffee mit hellerer Crema.

    Auch der sogenannte Americano kann in der Siebträger-Espressomaschine einfach zubereitet werden. Dabei wird ein doppelter Espresso (Doppio) einfach mit heißem Wasser im Verhältnis 1:2 oder 1:3 gestreckt.

  • Was muss ich bei der Zubereitung mit der Siebträgermaschine beachten?

    Bei der Zubereitung im Siebträger gibt es zu Beginn einige Dinge zu beachten, die jedoch durch Übung und ein wenig Theorie schnell zum Erfolg und einem erstklassigen Ergebnis in der Tasse führen. Das tolle an der Zubereitung in der Siebträgermaschine ist, dass du jederzeit alle Parameter selbst im Griff hast und das Endergebnis individuell auf deinen persönlichen Geschmack abstimmen kannst.

    Die wichtigsten Tipps & Tricks zur Espressozubereitung haben wir in unserer kostenlosen Taschenbarista App zusammengestellt. In unserer Taschenbarista App erfährst du alles erfährst Du alles rund um die Kaffeebohne, unsere Siebträger-Espressomaschinen & Kaffeemühlen, die Espressozubereitung, Latte Art und Co. In spannenden Tutorials und Specials mit unseren Kaffeeexperten lernst du Schritt für Schritt worauf es bei der Espressozubereitung ankommt. Hier geht’s zum Download…