Messerschaerfer

GRAEF Messerschärfer - für scharfe Klingen

Messer schärfen - ein altes Handwerk

GRAEF Messerschärfer garantieren einen perfekten Schliff

für eine hohe Langlebigkeit Ihrer Schneidwerkzeuge

Messer und Schneidwerkzeuge sind seit Epochen in allen Kulturen verbreitet. Sie galten als Symbol der Macht, als Kunstobjekte und als Multifunktionswerkzeuge. Es war äußerst wichtig und oft lebensnotwendig ein Messer oder eine Waffe mit der notwendigen Schärfe zu besitzen. So hat sich über Jahrhunderte der Beruf des Messerschärfers in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert geschaffen. Ein Handwerk von höchster Präzision und Fingerfertigkeit! Daher war das Messerschärfen bis dato hauptsächlich Fachleuten vorbehalten. Nun kommen Sie in den Genuss, denkbar einfach, mit der handwerklichen Präzision des Messerschleifers Ihr Schneidwerkzeug selbst zu schärfen!

Messerschärfer CX125

Diamant-Messerschärfer CC120

20° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 189,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX110

15° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 139,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX125

15° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 199,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC150

15°/20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 239,99*

Verfügbar

Manueller Messerschärfer PICCOLO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 10,99*

Verfügbar

Manueller Messerschärfer PRONTO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 44,99*

Verfügbar

Hybrid-Messerschärfer CC80

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 84,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC105

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 129,99*

Verfügbar

Schützen Sie ihre Investition

Alle Messer werden mit der Zeit stumpf. Doch die Schneidleistung Ihrer Messer lässt sich mit einem einem GRAEF Messerschärfer enorm verbessern. Denn die Schneidfähigkeit eines Messers hängt letztlich davon ab, wie es nachgeschärft wird. Messerschärfer von GRAEF sorgen für einen deutlich besseren Klingenschliff als der ursprüngliche Schliff ab Werk.

 

Die Wissenschaft hinter unserer Schärfe

Was macht GRAEF Messerschärfer so einzigartig? Die etablierte Technik mit Diamantschleifmitteln, der Mehrstufenschliff, die Elastomer-Winkelführungen und die dauerhaft scharfen, erstklassigen Messerklingen. Unsere Schärftechnik ist anwenderfreundlich und ermöglicht Ihnen das einfache und effiziente Schärfen ihrer Messer zuhause und ohne Vorkenntnisse.

 

hohlschliff_scharf_icon

Konventionelle Hohlschliffklinge

hohlschliff_stumpf_icon

Konventionelle, stumpfe/defekte Hohlschliffklinge

dizor_klinge_icon

Dizor® Schärftechnologie

trizor_klinge_icons

Trizor® Schärftechnologie

 

Die Vorteile unserer Messerschärfer:

  • GRAEF Messerschärfer (außer PICCOLO /  PRONTO / CC80) sind mit sehr präzisen, elastischen Winkelführungen für jede Messerqualität ausgestattet. Die Klinge wird so viel genauer und „schärfer“ geschliffen als bei vergleichbaren Geräten.
  • Unsere Messerschärfer verwenden Diamantstaub auf den Schleifscheiben für minimalsten Materialabtrag am Messer. Daraus folgt, dass die Scheiben im Vergleich zu anderen Schärfern viel langsamer laufen können. So entsteht am Messerstahl weniger Reibung und die Klinge glüht nicht aus.
  • Die Keramikstufe für das Abziehen/Polieren am Ende des Schärfvorgangs arbeitet sehr fein im Vergleich zu anderen Schärfern. Auch hier gibt es fast keinen Materialabtrag.

Phase 1: Schleifen

Einfachste Handhabung durch eine präzise Messerführung 

Perfekter Aufbau der Schneide durch langsam rotierende, diamantbeschichtete Scheiben

  • 20° Schleifwinkel: Geeignet für alle Haushalts-, Freizeit- und Gewerbemesser.
  • 15° Schleifwinkel: Geeignet für japanische bzw. asiatische Messer
CC150_1520_-_Kopie

Phase 2: Polieren

Schonende Wiederherstellung der Schärfe durch eine Abziehstufe. Eine flexible Planscheibe richtet den Grad wieder auf. Das Messer ist perfekt geschärft.

 

Ausstattungsmerkmale der GRAEF Messerschärfer

CrissCross®

CrissCross®-Schärftechnologie

Messerschärfer mit dieser Funktion: PRONTO / CC80DE

GRAEF Messerschärfer mit der perfektionierten CrissCross®-Schärftechnologie garantieren eine extrem scharfe, doppelt abgeschrägte Schneide mit mikroskopisch kleinen "Zähnen" entlang der gesamten Schneidekante. Diese winzigen Zähne sorgen für den "Griff" an der Schneide und stabilisieren das Schneidgut für müheloses Schneiden, z.B. von Tomaten. Diamantschleifscheiben schärfen gleichzeitig auf jeder Seite der Klinge in die Schneide hinein und aus ihr heraus und sorgen so für eine zuverlässige, gratfreie und rasiermesserscharfe Schneide mit einer lang anhaltenden, bogenförmigen Oberfläche.

Manueller Messerschärfer PRONTO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 44,99*

Verfügbar

Hybrid-Messerschärfer CC80

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 84,99*

Verfügbar

diamantschleifmittel

Diamant-Schleifscheiben

Messerschärfer mit dieser Funktion: PRONTO / CC80DE / CC105DE / CX110DE / CC120DE / CX125DE / CC150DE

Durch die Verwendung von Diamantschleifmitteln werden die Messerklingen schonend, schnell und einfach geschärft und garantiert nicht beschädigt. Der Diamant ist die härteste natürliche Substanz der Erde. Die Schleifscheiben unserer Messerschärfer sind diamantbeschichtet und verhindern in Kombination mit der geringen Schleifgeschwindigkeit ein Überhitzen der Klinge während des Schärfprozesses.

Manueller Messerschärfer PRONTO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 44,99*

Verfügbar

Hybrid-Messerschärfer CC80

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 84,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC105

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 129,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX110

15° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 139,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC120

20° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 189,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX125

15° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 199,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC150

15°/20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 239,99*

Verfügbar

dizor

Dizor®

Messerschärfer mit dieser Funktion: PICCOLO / PRONTO / CC80DE / CC105DE / CX110DE / CC150DE

GRAEF Messerschärfer die mit der Dizor Technologie ausgestattet sind, verbessern die Schneidleistung des Messers durch das Erzeugen von zwei unterschiedlichen Klingen-Abkantungen, die in unterschiedlichen Winkeln angeordnet sind. So bildet sich eine bogenförmige, sehr scharfe Schneide die außerdem länger haltbar ist.

Manueller Messerschärfer PICCOLO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 10,99*

Verfügbar

Manueller Messerschärfer PRONTO

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 44,99*

Verfügbar

Hybrid-Messerschärfer CC80

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 84,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC105

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 129,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX110

15° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 139,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC150

15°/20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 239,99*

Verfügbar

trizor

Trizor® - die Hochleistungsschneide

Messerschärfer mit dieser Funktion: CC120DE / CX125DE

Die dreifach abgeschrägte Schneide in Form des "Gotischen Bogens" wird durch die Verwendung von drei aufeinanderfolgenden Stufen erzeugt. In den Stufen 1 und 2 wird die Schneide mit den GRAEF-typischen diamantbeschichteten Schleifscheiben geschärft und abgezogen. Stufe 3 verwendet fortschrittliche, flexible Schleifscheiben, um die Schneide bis zur rasiermesserscharfen Perfektion zu polieren und abzuziehen. Stufe 3 wird auch zum Schärfen von Messern mit Wellenschliff verwendet. Sie schärft, begradigt und richtet stumpfe, verbogene Zähne neu aus und erzeugt Mikroklingen entlang der "Zähne" der Schneide. Es ist ein sehr sanftes, aber effektives Schleifmittel, das dazu beiträgt, die Lebensdauer von gezahnten Messern zu verlängern.

Diamant-Messerschärfer CC120

20° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 189,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX125

15° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 199,99*

Verfügbar

ultrastop

Ultrastop®

Messerschärfer mit dieser Funktion: CC120DE / CX125DE / CC150DE

In der letzten Phase des Schärfprozesses erzeugen die patentierten, flexiblen Abziehscheiben des GRAEF Messerschärfers eine unübertroffen polierte Messerschneide. Zusätztlich sorgen die Präzisions-Winkelführungen für ein genaues Schärfen über die gesamte Klingenlänge und ersparen jegliches Austesten des gewünschten Schärfwinkels.

Diamant-Messerschärfer CC120

20° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 189,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX125

15° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 199,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CC150

15°/20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 239,99*

Verfügbar

edgeselect

EDGESELECT®

Messerschärfer mit dieser Funktion: CC120DE

Diese Anpassung der Schneidekante ermöglicht es, die Schneide für die gewünschte Schneidaufgabe anzupassen, indem man die Schärf- und Abziehstufen in unterschiedlicher Reihenfolge verwendet. Die Stufen 1, 2 und 3 werden verwendet, um eine superscharfe, perfekte Schneidekante für müheloses Schneiden zu erzielen. Dies ist besonders nützlich für zartere Lebensmittel und filigrane Arbeiten wie das Filetieren von Fisch oder das Schneiden von Räucherlachs bzw. Prosciutto-Schinken, bei denen es auf die ansprechende Präsentation ankommt. Wenn Sie nur die Stufen 2 und 3 verwenden, erhalten Sie eine feine, nicht gezahnte Schneide mit einem Rest-"Griff". Dieser "Griff" entsteht durch polierte Mikrorillen auf der Klingenoberfläche, die durch die Ultra-Abzieh-Wirkung der Abziehscheiben in Stufe 3 gebildet werden. Diese scharfen Rillen auf jeder Seite der Schneide sind ideal für schwierigere Schneidearbeiten wie Fleisch, faserige Lebensmittel, Gemüse mit Stängeln oder das Anrichten von Wild.

Diamant-Messerschärfer CC120

20° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 189,99*

Verfügbar

XV-technologie

XV® Technologie

Messerschärfer mit dieser Funktion: CX110DE / CX125DE

Bei GRAEF Messerschärfern mit dieser Funktion lässt sich eine traditionelle 20-Grad-Schneide leicht in eine präzisere, noch schärfere Hochleistungsschneide mit 15-Grad-Schleifwinkel umwandeln. Der 15° Schleifwinkel ist typisch für asiatische Messer (z.B. Santoku) und inzwischen auch viele europäische Messer.

Diamant-Messerschärfer CX110

15° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 139,99*

Verfügbar

Diamant-Messerschärfer CX125

15° Schleifwinkel, 3-Phasen-Schliff
€ 199,99*

Verfügbar

diamantschleifstein

DIAMOND HONE®

Messerschärfer mit dieser Funktion: CC105DE

Auch in der patentierten Abziehphase werden Diamantschleifscheiben mit einer sehr feinen Körnung verwendet, um eine extrem scharfe, bogenförmige Schneide zu erzeugen. Die Klinge des Messer erhält eine gleichmäßige Oberfläche und wird durch diesen letzten Bearbeitungsschritt noch stärker und haltbarer.

Diamant-Messerschärfer CC105

20° Schleifwinkel, 2-Phasen-Schliff
€ 129,99*

Verfügbar

Messerkunde - Wissenswertes zum Thema Messer

typisches-Messer

Aufbau eines typischen Küchenmessers

Aufbau_klinge_20grad

Aufbau einer typisch europäischen/amerikanischen Schneide, 20°

Im Laufe der Jahre sind europäische und amerikanische Klingen für die Zubereitung von landes- und kulturtypischen Speisen entwickelt worden, d.h. für schwerere Speisen mit einer Vielzahl von Fleischsorten und faserigeren Gemüsesorten. Diese Messer sind daher im Allgemeinen schwerer, dicker und mit robusten 20-Grad-Waten (40-Grad insgesamt) geschliffen.

Aufbau_klinge_15grad

Aufbau einer typisch asiatischen Schneide, 15°

Im Gegensatz dazu sind asiatische Lebensmittel leichter, die Messer hauptsächlich für Fisch und Meeresfrüchte sowie weniger faserige Gemüsesorten ausgelegt. Aus diesem Grund sind viele asiatische Messer dünner und mit feineren 15-Grad-Waten (30-Grad insgesamt) geschliffen. Einige asiatische Klingen sind sehr speziell, so zum Beispiel die traditionellen japanischen Klingen, die als einseitige Klingen mit einer einzigen 15-Grad-Wate geformt werden. Mit dem richtigen Schliff sind diese Messer außergewöhnlich scharf.

Wenn der Hersteller eines Messers oder das Ursprungsland des jeweiligen Messerdesigns bekannt ist, kann die Schneide relativ einfach als asiatisch (15 Grad) oder als amerikanisch/ europäisch (20 Grad) eingeordnet und dementsprechend geschliffen werden. Das Santoku-Messer zum Beispiel wird typischerweise als asiatische Klinge (15 Grad) geschliffen, gleichgültig wo das Messer hergestellt wird. Verwenden Sie ein Messer jedoch für gröberes Schneiden oder zum Hacken, wird am besten eine amerikanisch/europäisch geschliffene Klinge mit 20 Grad Schliff empfohlen. Wenn Sie ein Messer von kleiner oder mittlere Größe nur für leichte Arbeiten wie Schaben, Schälen oder einfaches Schneiden nutzen, sollte es vorzugsweise wie ein asiatisches Messer mit 15-Grad geschliffen werden, um die Vorteile der erhöhten Schärfe nutzen zu können.

 

schaerfen_klinge_20grad

Europäische/amerikanische Klingen sind in der Regel dicker.

Schärfen von europäischen / amerikanischen Messern (mit 20-Grad-Waten)

Europäische/amerikanische Klingen mit feinen Schneiden sind generell doppelt zugeschärft und werden auf beiden Seiten der Klinge geschliffen. Die meisten europäischen/amerikanischen Messer, weisen einen dicken Querschnitt für schwerere Arbeiten auf. Die zugehörigen herkömmlichen Schäl-, Filetier- und Allzweckmesser sind jedoch kleiner und weisen einen relativ dünnen Querschnitt auf, der gut für ihren jeweiligen Zweck geeignet ist.

schaerfen_klinge_15grad

Moderne asiatische Klingen mit doppelter Wate sind normalerweise dünner.

Schärfen von modernen, asiatischen Messern (mit 15-Grad-Waten)

Die beliebtesten asiatischen Klingen, die dünnen, leichten Santoku- und Nakiri-Messer weisen beispielsweise im Allgemeinen doppelte Waten auf, (sie werden auf beiden Seiten der Klinge geschliffen). Einige Santoku-Messer werden mit nur einer Wate verkauft. Es gibt noch weitere, etwas schwerere asiatische Messer mit doppelten Waten: das Deba- und Gyutou-Messer, die in Asien sehr beliebt sind, und zum Zerkleinern harter Gemüsesorten, zum Säubern und Filetieren von Fisch und zum Schneiden von Fleisch verwendet werden. Hierbei handelt es sich im Prinzip um asiatische Kochmesser für Arbeiten mit hoher Beanspruchung. Obwohl diese schwereren Messer in der Regel mit 15-Grad-Waten verkauft werden, können Sie sie mit 20°-Winkeln schleifen. Unter diese Kategorie fällt auch das chinesische Hackmesser.

 
schaerfen_klinge_15grad_traditionell

Einfach zugeschärfte traditionelle asiatische Klingen sind dünner und hauptsächlich auf einer Seite geschliffen.

Schärfen von traditionellen, japanischen Messern (mit 15-Grad-Waten)

Das traditionelle japanische Messer ist einfach zugeschärft und weist eine werksseitig hergestellte große Zuschärfung A auf, die entlang des unteren Abschnitts der Vorderseite der Klinge verläuft. Diese Messer sind für Rechts- oder Linkshänder erhältlich, wie in der nebenstehenden Abbildung dargestellt. Die große breite Zuschärfung A wird in der Regel mit ca. 10 Grad geschliffen. Das gängigste Beispiel für eine solche Klinge ist das Sashimi-Messer, das auch Yanagi und Takohiki genannt wird. Diese längliche, dünne Schneide ist ideal für die Zubereitung von sehr dünnen Thunfisch- oder Lachsscheiben.

Die Rückseite dieser Klinge ist für gewöhnlich leicht hohlgeschliffen. Eine einzelne kleine Schneidwate von ca. 15° wird unterhalb der großen werksseitigen Zuschärfung entlang der Vorderseite dieser Klinge gebildet, um die Geometrie der Schneide auszubilden. Eine noch kleinere Mikrowate (mit bloßem Auge kaum sichtbar) wird üblicherweise an der Schneide auf der Rückseite der Klinge gebildet, um die Schärfe der fertigen Schneide noch zu verbessern.

Die große werksseitige Zuschärfung A dient zum Abgleiten der abgeschnittenen Lebensmittelscheiben von der Klinge. Lesen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitunge vor dem Schleifen traditioneller japanischer Klingen sorgfältig durch und befolgen Sie diese genau. Schleifen Sie diese Messerart immer unter einem Winkel von 15° (asiatischer Stil), außer es handelt sich um eine dickere Spezialklinge für Arbeiten mit hoher Beanspruchung. Vergessen Sie nicht, dass diese Messer extrem scharf werden.

GRAEF Messerschärfer - Häufig gestellte Fragen (FAQs)

CX110_Mood
  • Was muss ich vor dem Schärfen mit einem GRAEF Messerschärfer beachten?

    Reinigen Sie die Messer vor dem Schleifen oder Nachschleifen grundsätzlich von Lebensmittelresten, Fett und Verunreinigungen. Reinigen Sie stark verschmutzte Klingen mit Reinigungsmittel und Wasser.

  • Was muss ich beim Schärfen von asiatischen Messern beachten?

    Einige moderne asiatische Messer und Granton-Klingen haben einen Kullenschliff. Manche moderne und herkömmliche, asiatischen Klingen sind aus mehrlagigem Damaszener-Stahl gefertigt. All diese Klingen sollten gemäß ihrer Anweisungen geschliffen werden und unter Berücksichtigung dessen, ob das Messer eine moderne (zwei Waten) Ausführung oder eine traditionelle, einfach zugeschärfte asiatische Klinge aufweist.

  • Wie sollte ich die Messerklinge durch die einzelnen Stufen des GRAEF Messerschärfers (elektrisch betrieben) führen?

    Ziehen Sie die gesamte Länge der Klinge stets mit der empfohlenen Geschwindigkeit und in gleichmäßigen Bewegungen durch die Schlitze. Unterbrechen oder stoppen Sie die Bewegung niemals, wenn sich die Klinge mit den Schleifscheiben in Kontakt befindet.

    Beim Schleifen sollte die Schneide der Messerklinge stets die Schleifscheiben berühren, wenn das Messer aus dem Führungsschlitz gezogen wird. Um die Spitze einer gebogenen Klinge zu schleifen, heben Sie den Griff leicht an, wenn Sie sich der Spitze der Klinge nähern, jedoch nur so weit, dass die Schneide beim Schleifen in hörbarem Kontakt mit der Schleif- bzw. Abziehscheibe verbleibt.

    Üben Sie beim Schleifen nur leichten Druck nach unten aus - gerade genug, um sicheren Kontakt mit der Schleifscheibe zu gewährleisten.

  • Wie erhalte ich ein optimales Ergebnis beim Schärfen mit den GRAEF Messerschärfern?

    Um ein optimales Ergebnis zu erhalten und die Nutzungsdauer der Messer zu verlängern, gehen Sie exakt gemäß den ausführlich erläuterten Verfahren (siehe Bedienungsanleitung) für die einzelnen Messerarten vor. Die Reihenfolge des Schleifverfahrens ist besonders bei einseitigen traditionellen asiatischen Messern von Bedeutung.

  • Wie kann ich feststellen ob sich ein Grat an der Klinge aufgebaut hat?

    Einen Grat erfühlen Sie, wenn Sie den Finger im rechten Winkel zur Klinge über die Schneide führen (Vorsicht Verletzungsgefahr: nicht entlang der Schneide führen!). Ein Grat fühlt sich wie eine raue und gebogene Verlängerung der Schneide an.

    Auch wenn Sie ohne diese Technik ein gutes Ergebnis beim Schleifen erzielen können, lässt sich damit am schnellsten feststellen, wann Sie die Messer in den ersten Schritten ausreichend geschliffen haben. Dadurch vermeiden Sie übermäßiges Schleifen und unglaublich scharfe Klingen sind jedes Mal garantiert. Die Schärfe einer Klinge kann ganz einfach geprüft werden, indem Sie eine Tomate oder ein Blatt Papier schneiden.

  • Was muss ich beim Schärfen von Messern mit großer Fehlschärfe beachten?

    Wenn das Messer eine größere Fehlschärfe (siehe Messerschaubild oben) aufweist, kann es hilfreich sein, wenn Sie den Zeigefinger beim Einführen der Klinge in die Winkelführung hinter die Fehlschärfe legen (Vorsicht! Die Spitze der Fehlschärfe kann scharf sein). Ihr Finger kann als „Anschlag“ dienen und verhindern, dass Sie die Klinge so weit in das Gerät einführen, dass die Fehlschärfe sich beim Zurückziehen der Klinge an der Anschlagleiste des Schleifgeräts verhakt.

    Mit ein wenig Übung lässt sich diese Technik perfektionieren. Lassen Sie beim Einführen der Klinge die Finger an der Vorderseite des Gerätes nach unten gleiten.

Messer schärfen